Wo kann ich mich bewerben?

Grundsätzlich kannst du dich bei allen Tiroler Raiffeisenbanken bewerben, die Ausbildungsplätze anbieten. Online unter www.raiffeisen-tirol.at/karriere erfährst du, welche das gerade sind. Da findest du auch die Infos, ob du dich online oder schriftlich per Post bewerben sollst, sowie die Kontaktdaten der Ansprechpartner.

 

Welche Voraussetzung für die Lehrausbildung brauche ich?

Voraussetzung ist, dass du das neunte Pflichtschuljahr erfolgreich absolviert hast. Spaß am Umgang mit Menschen und Interesse am Bankwesen solltest du auch haben.

 

Wie lange dauert die Lehre?

Nach drei Jahren hast du die Lehre zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann abgeschlossen. Kombinierst du die Lehre mit Matura, dann bist du voraussichtlich nach fünf Jahren fertig ausgebildet.

 

Bietet Raiffeisen attraktive Zusatz- und Sozialeistungen?

Raiffeisen zählt nicht nur zu den größten privaten Arbeitgebern Tirols, sondern auch zu den attraktivsten. Neben sicheren Arbeitsplätzen gibt es auch viele Sozialleistungen für die Mitarbeiter, die jede Raiffeisenbank für sich festlegt. Für alle Lehrlinge gilt: Die Kosten für die Berufsschule, das Internat, Bustickets zum Arbeitsplatz/zur Schule und auch Schulungskosten werden übernommen.

 

Wann steht fest, ob ich einen Lehrlingsplatz bekomme?

Mit Februar beginnt die Bewerbungsphase für die Lehrlingsplätze. Wann die Auswahl getroffen wird, hängt von der jeweiligen Raiffeisenbank ab. Am besten nimmst du hierzu direkt Kontakt mit der Raiffeisenbank auf.

 

Wann beginnt meine Ausbildung?

Anfang August geht’s los! Gemeinsam mit allen Lehrlingen der Raiffeisen-Bankengruppe Tirol startest du deine Ausbildung mit der "Willkommenswoche".

 

Wie viel verdiene ich während meiner Ausbildungszeit?

Die Lehrlingsentschädigung laut gültigem Kollektivvertrag für die Angestellten der Raiffeisen-Bankengruppe und Raiffeisen-Revisionsverbände beträgt zurzeit (Stand: 04/2017):

  • 812,00 Euro brutto im 1. Lehrjahr
  • 958,16 Euro brutto im 2. Lehrjahr
  • 1.116,50 Euro brutto im 3. Lehrjahr

 

Wie viele Lehrlinge bildet Raiffeisen aus?

Das ist von Jahr zu Jahr unterschiedlich. In den Vorjahren lag die Anzahl der Ausbildungsplätze bei den Tiroler Raiffeisenbanken immer zwischen 10 und 25.

 

Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Schriftliche Bewerbung mit Foto, Lebenslauf, Motivationsschreiben und Zeugnissen -> Vorauswahl -> Einladung zu Auswahltests -> Einzelgespräche -> Elterngespräche