Das Bausparheim 2017

Die Raiffeisen Regionalbank Hall in Tirol feiert das 480.000ste Bausparheim!

Jubiläumsfeier für das 480.000 Bausparheim

In Tulfes im Bezirk Innsbruck-Land wurde das 480.000ste von der Raiffeisen Bausparkasse finanzierte Eigenheim gefeiert.

In Tulfes im Bezirk Innsbruck-Land nahe Hall in Tirol wurde am 20. Mai das 480.000ste von der Raiffeisen Bausparkasse finanzierte Eigenheim gefeiert. Das Eigenheim ist ein Doppelhaus, das sich die Brüder Christoph und Hannes Junker teilen.

An der feierlichen Veranstaltung im Vereinshaus Tulfes nahmen neben den Immobilien-Eigentümern auch Mag. Johannes Tratter (Tiroler Landesrat), Dir. Peter Grassl (Vorstand der Raiffeisen Regionalbank Hall in Tirol), Mag. Thomas Wass (Vorstandsmitglied der Raiffeisen-Landesbank Tirol) sowie Mag. Manfred Url und Mag. Hans-Christian Vallant (Geschäftsführung der Raiffeisen Bausparkasse) teil. Die Segnung des Hauses erfolgte durch Pfarrer Augustinus Kühne OPraem.


„Sicherheit und Planbarkeit“

In den 56 Jahren Geschichte der Raiffeisen Bausparkasse wurden insgesamt 480.000 Eigenheime finanziert. Diese Eigenheime bieten Wohnraum für über 1,3 Millionen Menschen. „Bei einer Immobilienfinanzierung sind Sicherheit und Planbarkeit die wichtigsten Kriterien. Ein Bauspardarlehen kombiniert dies optimal. Vor allem in Zeiten der niedrigen Zinsen werden Darlehen für den Kunden noch attraktiver.“ So erklärt Mag. Manfred Url, Generaldirektor der Raiffeisen Bausparkasse, die Bedeutung und Wichtigkeit von Bauspar-Finanzierungen.


Kompetenz vor Ort

„Bei der Finanzierung eines Eigenheims sucht man sich einen Ansprechpartner, dem man vertraut. Raiffeisen ist regional, wir sind nahe beim Kunden, uns vertraut man“,  bringt es Dir. Peter Grassl, Vorstand der Raiffeisen Regionalbank Hall in Tirol auf den Punkt.

Auch Mag. Thomas Wass, Vorstandsmitglied der Raiffeisen Landesbank Tirol, betont den Stellenwert von Wohneigentum: „Die Anschaffung oder der Umbau einer Immobilie ist meistens eine Entscheidung für das ganze Leben. Diese Entscheidung muss im Vorfeld wohl überlegt sein. Unsere Kunden schätzen die kompetente Beratung, die Auswahl an verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten und die umfassende Betreuung durch unsere Raiffeisen-Berater."


Eigentum sorgt für höhere Lebensqualität

Persönliche Wohnwünsche können in eigenen Immobilien leichter realisiert werden als in Mietobjekten. Die Sicherheit des eigenen Wohnraums hat auch Auswirkungen auf die Lebensqualität. Aus Sicht von Mag. Url sprechen vor allem folgende Argumente für einen Immobilienkauf: „Nach Rückzahlung der Kreditraten sind die Fixkosten in einem Eigenheim sehr niedrig. Gerade in einem stark ausgeprägten und anhaltenden Niedrigzinsumfeld, wie es derzeit herrscht, sind Investitionen in den persönlichen Wohnwunsch daher eine sinnvolle Option.“


WohnTraumCenter der Raiffeisen Regionalbank Hall in Tirol

Im Zuge der Jubiläumsheimfeier wurde die Marke WohnTraumCenter (WTC) symbolisch durch Mag. Hans-Christian Vallant an die Raiffeisen Regionalbank  Hall in Tirol übergeben. Es handelt sich dabei um das erste WTC in Tirol. Ab sofort beraten Spezialisten in der Hauptanstalt in Hall in Tirol ihre Kunden zu den Themen Immobilienfinanzierung, -förderung und Absicherung.


Über WohnTraumCenter (WTC)

Dabei handelt es sich um die Bündelung der Beratungskompetenz einer Bank  rund um das Thema Bauen und Wohnen sowie Finanzierung an einem zentralen Ort. Die Raiffeisen Bausparkasse unterstützt Raiffeisenbanken vor Eröffnung eines WTCs mit detaillierten und umfangreichen Analysen des Marktgebietes. Die Marke WTC stellt einen einheitlichen österreichweiten Auftritt sicher und steht für hohe Beratungsqualität.